Kap San Antonio

Heute möchten wir Ihnen einen unserer Lieblingsaussichtspunkte in Jávea zeigen: Das Kap von San Antonio oder auf spanisch: El Cabo de San Antonio. Es liegt direkt zwischen Denia und Jávea und bietet uns spektakuläre Ausblicke über die Bucht von Jávea. Bei gutem Wetter und guter Sicht kann man sogar die Insel Ibiza am Horizont erkennen. Sie können mit dem Auto bis zum Kap fahren, es besteht aber auch die Möglichkeit, zu Fuß dorthin zu gelangen, entweder von Denia oder von Jávea aus. Wenn Sie Ihren Urlaub an der Costa Blanca verbringen, dürfen Sie nicht vergessen, diesen Aussichtspunkt zu besuchen. Wenn Sie noch keine Unterkunft gefunden haben, schauen Sie sich unsere Webseite www.qualityrent.com an.

Zu seinen Füßen liegt das Meeresschutzgebiet Cabo de San Antonio und beherbergt auch wichtige Mikroflora-Reservate. Darüber hinaus ist es ein Ort, an dem man wunderschöne Fotos machen kann. Dies ist ein außergewöhnlicher Ort für Liebhaber der Natur, der Fotografie und Geniesser herrlicher Ausblicke. Kurz bevor wir das letzte Ende des Kaps erreichen, finden wir einen Aussichtspunkt, von dem aus man die gesamte Bucht von Jávea überblicken kann. Am höchsten Punkt befindet sich der Leuchtturm (erstmals 1855 beleuchtet). Im Moment kann er nicht besichtigt werden, aber in naher Zukunft wird es ein Interpretationszentrum für das Meeresschutzgebiet und den Naturpark Montgó sein. Die Wanderroute zum Kap San Antonio hat einen geringen Schwierigkeitsgrad, ist sehr erschwinglich und Sie sind im direkten Kontakt mit der Natur und der Landschaft.